Gegengerade-Festival

  • Datum

Amnesty International beteiligt sich an dem “Gegengerade-Festival”-einem Fußball-Kultur-und Filmfestival in Kooperation mit dem Verein “VFB für Alle sowie “Werkstattfilm”.Hierzu wird es einen Vortrag zur Menschenrechtslage in Katar geben.Die Veranstaltung wird am 10.06.22 um 19.30 Uhr im Marschwegstadion Oldenburg (Marschweg 25) stattfinden.

Der Autor des Buchs “Boykottiert Katar 2022”! Bernd-M.Beyer (Verlag “Die Werkstatt”) wird anwesend sein und mit dem Vizepräsidenten der IG Bau und der internationalen Bau- und Holzarbeiitergewerkschaft BHI Dietmar Schäfers sowie einer Vertreter*In von Amnesty International unter dem Motto “Korruption statt Meschenrechte” diskutieren.

Der Blick auf Katar hat fatal an Aktualität seit dem Krieg in der Ukraine und der Reise von Robet Habeck nach Katar an Aktualität gewonnen.

Im Vordergrund bei der Fußball-WM der Männer stehen auch die lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen der Arbeitsmigrant*Innen beim Bau der  Infrastruktur für die Fußball-WM, die Todesopfer forderten. Fußballfans und Fanorganisationen stören sich an der zunehmenden Kommerzialisierung und Korruption des Fußballs und sehen Fanrechte beschränkt..

Moderiert wird die Veranstaltung von dem Sportjournalisten Ronny Blaschke

In den nächsten Tagen wird ein Programmheft zur gesamten Veranstaltungsreihe erstellt.

Es folgt eine Pressekonferenz mit der Vorstellung des gesamten Programms.

Achtet bitte auf weitere Ankündigungen 🙂